Termine & Aktuelles 
 Landmaschinenmuseum der FaLS 
 
 Aktionen in 2018 
 Aktionen in 2017 
 Aktionen in 2016 
 Aktionen in 2015 
 Aktionen in 2014 
 Aktionen in 2013 
 
 Mitglied werden 
 
 FaLS - S H O P 
 Zu verkaufen 
 Fremde Veranstaltungen 
 
 Datenschutzerklärung 
 - Mediennutzung 
 - Recht auf Löschung 
 - DSGVO und BDSG (neu) 
 Impressum 
 

 Aktionen im Jahre 2018
Auf dieser Seite wollen wir Ihnen einen kleinen Überblick über unsere Aktionen im Jahre 2018 aufzeigen.

 31.05. - 03.06.2018 // Große Bulldogausfahrt 2018
Große Bulldogausfahrt 2018
Ziel unserer Tour war das 7. Schleppertreffen in Oberkirch-Bottenau

Über unsere vier Tagestour gäbe es viel zu erzählen, wenn wir denn alles preisgeben wollten. Aber der Bulldogfahrer genießt und schweigt. Das Wichtigste, es ist Keiner zu Schaden gekommen. Unsere alten Traktoren (Bulldogs) und Unimogs haben die Reise gut überstanden. Wer Einzelheiten will sollte mitfahren, denn erlebt sind sie doch besser wie erzählt. 

Start war wie immer bei der Bulldoghalle. 14 Fahrzeuge mit 14 Fahrern und das erste Mal waren auch zwei Kinder (Manuel 3 Jahre und Max 10 Jahre) dabei. Noch nicht auf dem eigenen Traktor, aber das kommt noch. So machten wir uns auf den Weg, die Strecke führte über Plittersdorf wo die nächsten 3 Traktoren dazu stießen Also hatte unser Convoy nun 17 Bulldog erreicht.  Weiter ging es nach Ottersdorf, Wintersdorf, Iffezheim, Hügelsheim, Söllingen, Stollhofen.  Die erste Rast machten wir in Schwarzach auf dem Sportplatz. Auf dem Sportfest haben wir uns gestärkt mit Bratwurst und Kaltgetränken. Die zweite Etappe ging über Schwarzach, Lichtenau über die Benzhöfe nach Gamshurst, Wagshurst, Önsbach, in Ulm haben wir in der Hausbrauerei Bauhöfer einen kurzen Boxenstop eingelegt. Alle waren nach der Stärkung wieder fit und es ging zur letzten Etappe nach Haslach, Tiergarten, Oberkirch zu unserem Zielort Bottenau. 
Am Abend wurde gegrillt und die ein oder andere Hopfenlimonade zu sich genommen. Der Bulldogfahrer von heute schläft im Wohnwagen, Klappwohnwagen, PKW-Anhänger oder Schäferwagen.

Und jetzt plaudern wir doch kurz aus dem Nähkästchen:
Bis auf einer "unser lieber Günter Geckle" hat es in der ersten Nacht versucht in seinem Zelt zu schlafen. Wie früher sollte es sein. Falsch, früher wurde unter dem Traktor geschlafen und ölverschmiert ist Man(n) aufgewacht und genoß das Öl anstelle Nivea im Gesicht...... Ja mein lieber Günter so hast du dir das erträumt. Jedoch fing es dann am ersten Abend zu regnen an und der Günter hat um Asyl gebeten, was er natürlich auch bekommen hat. Wenn der Günter nachts keine Wälder niedersägen würden, hätte er auch die komplette Ausfahrt über einen Platz im Wohnwagen. Am nächsten Morgen wurde er jedoch vor die Türe gesetzt, aber auch dafür hatten wir schnellstens eine Lösung (so ist das eben in einem Verein). Ein Anhänger wurde zum Schlafplatz und so konnten alle in Ruhe schlafen und von ihren Schleppern träumen. 

Am zweiten Tag war eine Ausfahrt geplant. Unter der Führung von Jürgen Potsch und Jürgen Lachenmayer fuhren wir zum Höhenhotel Kalikutt. Es stimmt, es ist ein Höhenhotel. Vor allem die Einzylinder Traktoren kamen auf den letzten Kilometern so richtig ins Schwitzen.

Es war eine wunderschöne Ausfahrt in einer herrlichen Gegend. An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass die beiden Mitglieder Jürgen & Jürgen die Tour geplant und unseren Boxenstopp organisiert haben. Von allen Anwesenden die diese Tour mitfahren und erleben durften ein herzliches DANKESCHÖN an euch Zwei. Die Wege waren perfekt herausgesucht, so dass wir den Verkehr nur minimal behindert haben und an jedem Stop sind wir mit offenen Armen empfangen worden. 
MÄNNER, VIELEN DANK !!!!!! 

Der Samstag und Sonntag stand unter dem Motto Schlepper, Bulldog und Landmaschine. Die Schlepperfreunde haben es geschafft, dass über 500 Traktoren zum Treffen erschienen sind. Die Bewirtung unserer Freunde war vorzüglich, hier noch ein Dankeschön an den Vorsitzenden Josef Brandstetter. 
Am Sonntag ging es über den selben Weg, den wir hergekommen sind, nach Hause. Für 2018 können wir sagen tolle Ausfahrt, nichts passiert, alle Traktoren und Fahrer wohlauf und wir hoffen auf weiteren Zuwachs ob Jung oder Alt. (c.sch.)

(Foto C. Schägner, W. Bühler) 
 
 12.05. - 13.05.2018 // Blütenfest mit Traktortreffen Obst- und Gartenbauverein Haueneberstein e.V
Blütenfest mit Traktortreffen beim Obst- und Gartenbauverein Haueneberstein e.V
Endlich Mai...
Aber die Mitglieder der Freunde alter Landmaschinen Steinmauern e.V. warten nicht (nur) gespannt auf Vater- oder Muttertag, sondern auf die erste gemeinsame Ausfahrt des Jahres.


Traditionell geht es dabei nach Haueneberstein. Hier feiert der Obst- und Gartenbauverein Haueneberstein e.V. sein Blütenfest mit Traktortreffen. Trotz kleinerer Probleme bei der Hinfahrt (gebrochene Halterung am Kotflügel und undichte Dieselleitung) sind schließlich alle gut angekommen. Nachdem die Fahrzeuge einen Platz gefunden hatten, konnten sich die Freunde alter Landmaschinen auch um das eigene leibliche Wohl kümmern. 
Nach einer Stärkung und der anschließenden „Ruhephase“ startete die gemeinsame Ausfahrt, die der Obst- und Gartenbauverein im Rahmen seines Festes jedes Jahr organisiert. Diesjähriges Ziel war das Maschinenbauunternehmen Arku. Nach einer interessanten Führung und einer anschließenden Stärkung endete die ca. 2-stündige Ausfahrt. 

Da sich am späteren Nachmittag dunkle Wolken am Himmel zeigten, startete ein Teil der Freunde alter Landmaschinen gegen 17.00 Uhr die Rückfahrt. Bis auf einige Regentropfen blieb es zum Glück trocken. Dies freute besonders die Fahrer ohne Verdeck. Eine gelungene Ausfahrt ging somit auch noch positiv zu Ende. Ein besonderer Dank geht an Cornelia und Günter Herrmann für die Organisation des Zwischenstopps auf der Hinfahrt (t.wild).

(Foto C. Schägner)

 28.04.2018 // TÜV in der Bulldoghalle
TÜV in der Bulldoghalle
Man konnte fast meinen, da findet ein Bulldog-Treffen statt. Traktor an Traktor standen vergangen Samstag in einer Reihe vor unserer Bulldoghalle, um dem Vertreter des TÜV-Süd die Verkehrssicherheit die Fahrzeuge vorzuführen. 

Der Prüfer nahm Traktor für Traktor in Augenschein: Eine Sichtprüfung erfolgt. Die Blinker funktionieren schon einmal, Abblend- und Fernlicht gehen auch. Die Hupe ist nicht zu überhören. Zustand der Reifen? Okay. Spurstange? Bitte die Manschetten bis in 2 Jahren erneuern. Das Wichtigste fehlt aber noch: Die Bremse. Also Gas geben und voll in die Eisen steigen. Einmal mit der Fußbremse und dann im zweiten Bremsversuch die Feststellbremse ziehen. 
Da bei diesem Fahrmanöver ordentlich Gummi auf den Asphalt gebrannt wurde, gab es auch daran offenbar nichts vom Prüfer auszusetzen. Kleinere Mängel, wie nicht funktionierende Brems- oder Blinklichter konnten vom Boxenteam unseres Vereins gleich vor Ort behoben werden. Die Sorgenfalten betroffener Fahrer gingen dann binnen Minuten in ein breites Grinsen über. Dann zieht der Prüfer einen Schaber aus der Tasche, entfernt den alten aufgeklebten TÜV-Stempel und klebt den neuen auf. Manchmal wird mangels freiem Platz auf dem Schein bei älteren Fahrzeugen ein verblasster Stempel überstempelt. Im Zweifel ist ja der ausgedruckte Bericht das Dokument.

Die wenigsten der anwesenden Fahrzeuge müssen heute noch richtig arbeiten. Da steht halt noch ein Traktor älteren Datums in der Scheune, mit dem manchmal Holz geholt wird. Überwiegend stammt der Fuhrpark aus den 50er und 60er Jahren. Einige Fahrzeuge wurden durch ihre Besitzer liebevoll restauriert und konnten sich nahezu im Neuzustand präsentieren. Andere waren durch die harte Arbeit der vergangenen Jahrzehnte gezeichnet, strahlen aber durch ihre Patina die gemeinsam mit Ihren stolzen Besitzern erlebten Geschichten aus. Am Ende haben alle anwesenden Fahrzeuge Dank der tatkräftigen Unterstützung unserer Profis, die Prüfungen bestanden. 

Wie bei den Freunden alter Landmaschinen üblich, endete der Vormittag mit einem kleinen Vesper. Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr, wenn im Mai 2019 die nächste TÜV Abnahme stattfindet. (m.west)

(Foto: M.Westholt)

 17.03.2018 // Generalversammlung 2018
Generalversammlung 2018
Bei der Generalversammlung der Freunde alter Landmaschinen Steinmauern e.V. (FaLS) am Samstag, 17.03.2018 konnte der stellvertretende Vorsitzende, Marco Ernst, eine positive Bilanz des vergangenen Jahres ziehen.

Dies nicht zuletzt deshalb, da bei der außerordentlichen Generalversammlung am 21.10.2017 ein neuer Vorsitzender (Christian Schägner) und ein neuer stellv. Vorsitzender (Marco Ernst) gefunden werden konnte.

Marco Ernst leitete die Versammlung, da Christian Schägner aus privaten Gründen verhindert war. Er bedankte sich bei allen Mitgliedern für die vielen Stunden, die im vergangenen Jahr bei den zahlreichen Veranstaltungen geleistet wurden. Ein besonderer Dank wurde dem Altvorstand Wolfgang Bühler ausgesprochen, der weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung steht und die Webseite pflegt. Der stellv. Vorsitzende informierte über viele Veranstaltungen wie Baumschnitt um die Bulldoghalle, TÜV in der Bulldoghalle, Teilnahme am Bauernmarkt Rastatt, Ferienspaß, diverse Ausfahrten und das mittlerweile traditionelle Schlachtfest in der Bulldoghalle.

Uwe Hähnle (Kassier) berichtete anschließend über Soll und Haben der FaLS. Da die Kassenprüfer Dietmar Schilt und Bernhard Jung bei der Versammlung nicht anwesend sein konnten, wurde ihre schriftliche Stellungnahme verlesen. Hierin bestätigen sie eine vorbildliche Kassenführung. Die anschließende Entlastung für Kassier und Vorstandschaft erfolgte einstimmig.

Danach wurde der Tagesordnungspunkt "Neuwahlen" aufgerufen. Gewählt wurden als Kassier Uwe Hähnle (Ötigheim), als Schriftführer Torsten Wild (Elchesheim-Illingen), als Beisitzer Johannes Bruskowski und Jürgen Potsch (beide Steinmauern) und als Kassenprüfer Dietmar Schilt (Rastatt) und Wolfgang Lutz (Steinmauern). Der stellv. Vorsitzende Marco Ernst gratulierte den neuen (alten) Vorstandsmitgliedern zu ihrer Wahl.

Von Marco Ernst wurde abschließend noch auf einige Termine im Jahre 2018 hingewiesen (03.06. Dorfplatzfrühstück, 14.07. kleiner Bulldogausflug, 30.09. Bauernmarkt Rastatt und 22.12. Schlachtfest). Für das Dorfplatzfrühstück konnte noch kein Organisator gefunden werden. Interessierte wurden gebeten sich an den Vorstand zu wenden. Der kleine Bulldogausflug steht unter dem Motto „Familienfest und Kennenlernen“. Insbesondere bei diesem Ausflug sind die Familienmitglieder herzlich eingeladen bei der Ausfahrt und/oder beim anschließenden Grillen teilzunehmen. Um zahlreiche Teilnahme wird bereits heute gebeten (t.wild).

 10.03.2018 // Baumschnitt um die Bulldoghalle
Baumschnitt um die Bulldoghalle
Bereits zum sechsten Mal wurde in Zusammenarbeit mit dem Obst- und Gartenbauverein Steinmauern e. V. der Baumschnitt um die Bulldoghalle durchgeführt.

Am Samstag, 10.03.2018, fand trotz schlechter Wetterprognose der Baumschnitt um die Bulldoghalle statt. Ein paar Tröpfchen von oben haben das Team vom Obst- und Gartenbauverein nicht davon abgehalten die Leiter zu besteigen und unsere Bäume wieder in Form zu bringen. Einen riesen Respekt gebührt den Jungs, die da akrobatisch in den Bäumen herumturnen und erklären was zum Beispiel: Zugschnitt, Wasserschüsse und Leitast bedeuten. Es wurde diskutiert, ob das eine Ästchen nun abgeschnitten werden soll oder nicht, und wenn ja, dann an welcher Stelle. 
Erfreulicherweise nahm auch Herr Bernhard Unser, Vorsitzender des Obst- und Gartenbauverein Niederbühl, wieder an der Aktion teil. Bernhard Unser ist LOGL-geprüfter Obst- und Gartenfachwart (LOGL = Landesverband für Obst, Garten und Landschaft Baden-Württemberg). 
Während der Arbeitszeit wurden wir von Günter Herrmann köstlich versorgt mit wärmender Worschtsupp. Nachdem alle Bäume wieder in Form gebracht wurden, ging die komplette Mannschaft zum gemütlichen Teil über. Bei Maultaschen mit Zwiebeln und Soße konnte so mancher Baumschnitt abermals besprochen werden.
Vielen Dank an den Obst- und Gartenbauverein Steinmauern e. V. und Herrn Bernhard Unser für die geleistete Unterstützung. Es hat mit euch wieder sehr viel Spaß gemacht. Für das hervorragende Essen bedanken wir uns bei unserem vereinseigenen Chefkoch Günter Herrmann (c.sch).

(Foto: C. Schägner)
 -
  BUE-CMS Version 5.0.1